Vor einiger Zeit habe ich mit meinem Freund einen Wochenend-Ausflug nach Hamburg gemacht. Abends regnete es in Strömen, wir hatten keinen Schirm, und so ließen wir uns im ersten Italiener nieder, der auf dem Weg lag. Gute Entscheidung. Denn der Gruß des Hauses war die beste Kräuterbutter, die ich je gegessen hatte. Sie war irgendwie weicher als normale Kräuterbutter, so geschmeidig. Gefragt habe ich nicht nach der Geheimzutat, aber ich glaube, ich habe sie gefunden: Avocado.

DSC_0825

Zutaten:

  • 250g zimmerwarme Butter
  • Alle frischen Kräuter, die im Supermarkt oder im Garten zu finden sind. Im Idealfall nehme ich Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Thymian und Majoran.
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 bis 2 kleine Zehen Knoblauch
  • 1/2 Avocado
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Alle Kräuter und den Knoblauch entweder in einem Küchengerät oder per Hand sehr fein zerkleinern. Die Butter in eine Schüssel geben und mit den Kräutern verrühren. Ich gebe die Kräuter nach und nach hinzu, um feiner abschmecken zu können. Auch Salz, Peffer und Zitronensaft nach und nach und vor allem nach Geschmack unterrühren. Die Avocado zu einem glatten Brei zerdrücken und ebenfalls nach und nach unter die Kräuterbutter rühren. Besonders schön finde ich es, wenn man die Butter mit Hilfe einer Spritztüte jetzt noch in kleine Portionen spritzt oder in ein hübsches Glas drapiert.

Advertisements

2 Gedanken zu “Herzhaft: Avocado-Kräuterbutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s