Ich backe unheimlich gerne große Kekse – dann habe ich für das Dekorieren richtig Platz. Aber zum Essen sind definitiv die kleinen Kekse angenehmer: Mal eben einen kleinen Happen zum Tee, kein langes Überlegen, ob man wirklich den ersten Bissen wagen will. Deshalb wurde es mal wieder Zeit für zuckersüße Mini-Cookies.

Für die Grundierung der Kekse habe ich flüssiges Icing in Beige und Schwarz angerührt, für die Dekoration festes Icing in Weiß und Gelb. Die Grundierung habe ich mit einer Spritztüte ohne Tülle gespritzt, die Dekoration mit einer Spritztüte und dünner Lochtülle.

Sobald die Grundierung getrocknet war, habe ich goldenes Speisefarben-Pulver mit etwas Alkohol angerührt und mit einem schmalen Pinsel Striche auf die beigefarbenenKekse aufgetragen.

Dann kam auch schon der letzte Schritt: Mit dem festen Icing habe ich einfache Ornamente auf die Cookies gespritzt, um sie nicht zu überfrachten. Das Ergebnis: niedliche Cookies für einfach mal eben so zum Tee oder Kaffee.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s