„Yannika, wie lange dauert es eigentlich, bis du einen Keks verziert hast?“ Lange. Sehr, sehr lange. So lange, dass ich diese Frage in den seltensten Fällen überhaupt beantworten kann. Heute ist die Frage schnell beantwortet: „fünf bis zehn Minuten. Goldpuder drauf, Muster malen, fertig.

Und weil das Ganze tatsächlich so easy ist, will ich gar nicht viele Worte zu meinem schnellen Herbstlaub verlieren. Alles, was ihr braucht: Den besten aller Keksteige und Royal Icing in mittlerer Konsistenz und in der Farbe eurer Wahl. Wie so häufig habe ich einen Hauch von Schwarz zu meinen Farben gegeben, damit sie herbstlich gedeckt und nicht sommerlich kitschig aussehen. Füllt das Icing einfach in einen Spritzbeutel ohne Tülle und schneidet die Spitze ab. Und schon kann es losgehen. Im Video seht ihr die einzelnen Schritte nochmal im Zeitraffer.

20171128_163923

Wenn das goldene Herbstlaub draußen leider schon nicht mehr zu sehen ist, dann bringt es doch zumindest in eurer Küche zum Strahlen 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s